Immigrations-Investitionen

Immigrieren mittels einer Investition

Was bedeutet Einwanderung durch Investitionen?

Die Einwanderung, also das Erhalten einer Aufenthaltserlaubnis oder sogar der Staatsangehörigkeit eines Landes durch Investitionen, ist eine Rechtsform der Migration.

Mehrere Länder bieten Investitionsprogramme an, mit denen Menschen und ihre Familien eine Aufenthaltserlaubnis oder sogar die Staatsangehörigkeit erhalten, wenn sie beispielsweise in Immobilien investieren.

Aufgrund der Globalisierung der Wirtschaft werden diese Investitionsprogramme immer beliebter. Denken Sie an einen chinesischen Geschäftsmann, der in Europa Geschäfte machen möchte, aber immer wieder ein neues Visum beantragen muss. Durch ein Investitionsprogramm wie das portugiesische goldene Visum kann eine Person Immobilien in Portugal kaufen oder eine andere Investition tätigen und eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, mit der sie in ganz Portugal und in ganz Europa reisen und Geschäfte tätigen kann, ohne immer wieder erneut einen Visumantrag stellen zu müssen.

Die Vorteile von Einwanderungsinvestitionsprogrammen

Investitionsprogramme zur Erlangung einer Aufenthaltserlaubnis oder Staatsbürgerschaft standen in der letzten Zeit regelmäßig negativ in den Nachrichten. Es ist jedoch nicht gerechtfertigt, solche Investitionsprogramme generell negativ zu bewerten. Wenn die Auswahl potenzieller Investoren sorgfältig verwaltet wird, bieten diese Programme wirklich nur Vorteile für alle Beteiligten.

Der Investor, der mit weniger Hindernissen oder in einigen Fällen trotz Unruhen in seinem Heimatland reisen und Geschäfte tätigen kann, um sich und seine Familie in Sicherheit zu bringen, ist nicht der Einzige, der durch Investitionsprogramme zur Erlangung einer Aufenthaltsgenehmigung oder der Staatsbürgerschaft profitiert.

Das Gastland profitiert auch von der Gewinnung von neuem Kapital und Wirtschaftswachstum. Nicht wenige Länder konnten nach der Finanzkrise von 2008 ihre Volkswirtschaften wieder in Schwung bringen und den Immobilienmarkt dank dieser Programme stabilisieren. Denken Sie zum Beispiel an Portugal oder Zypern. Darüber hinaus tragen diese Programme dazu bei, die immer globaler werdende Gesellschaft leichter miteinander zu verbinden.

Investoren nutzen Einwanderungsinvestitionen, um ein neues Unternehmen in ihrem gewählten Land zu gründen, um mehr Mobilität, bessere Bildung und Beschäftigungsmöglichkeiten für ihre Kinder zu nutzen oder einfach um in einem Land mit mehr politischer Stabilität zu leben. Sie verstehen sich als Teil einer globalen Gemeinschaft, in der Migration nachhaltig und für beide Seiten vorteilhaft ist.

Unsere Programme zur Erlangung der Staatsbürgerschaft oder einer Aufenthaltsgenehmigung durch Investition

Holen Sie sich einen Pass oder eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung durch Investition

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich